Forderungen eintreiben – Factoring

13 Mrz Forderungen eintreiben – Factoring

Voraussetzungen für den Einsatz von Factoring

An den Einsatz von Factoring sind bestimmte Voraussetzungen und Bedingungen geknüpft, die ein Unternehmen erfüllen muss. Generelle Grundlage für den Einsatz von Factoring und den Abschluss des Factoring-Vertrages ist, dass noch keine Forderungsabtretung oder andere Rechte Dritter bestehen. Ansonsten ist ein Einsatz von Factoring nicht möglich.

Was kostet Factoring?

Der Preis bzw. die Factoring-Gebühr ist von diversen Parametern abhängig. Abgesehen vom Jahresbruttoumsatz, der Anzahl der aktiven Kunden, der Anzahl der Rechnungen und Gutschriften, dem Zahlungsziel sind auch die eigene Branchen und die Branchen der Kunden, das Factoringverfahren und der prognostizierte Arbeitsaufwand Parameter, die bei der Preiskalkulation Niederschlag finden. Die Factoring-Gebühr kann in einer einzigen Gebühr, aber auch in mehrere Positionen aufgeteilt angeboten werden. Deshalb ist es schwer hier eine allgemeine Aussage zu treffen. In Deutschland liegt die Factoring-Gebühr bis auf Ausnahmen zwischen 0,20% und 3,50% vom eingereichten Umsatz (brutto) betragen kann. Die große Bandbreite liegt in der benötigten Leistung, der Forderungslaufzeit, der Risikostruktur und natürlich auch in den Vorstellungen der Factoringanbieter begründet. Hier gilt es Leistungen optimal zu definieren und gut zu verhandeln. Dabei gilt insbesondere zu beachten, dass ein 100%-iger Ausfallschutz bei Forderungslaufzeiten von bis zu 90 (tlw. bis 150) Tagen bereits enthalten ist.
Welche Unterlagen werden vom Factoringunternehmen angefordert?

Offene Postenliste Debitoren
Offene Postenliste Kreditoren
Produktunterlagen / Prospekte
Bilanzen der letzten zwei Geschäftsjahre
Aktuelle BWA einschließlich Summen- & Saldenlisten
Gewerbeanmeldung / Handelsregisterauszug
Briefbogen
kompletter Geschäftsvorfall
(Bestellung, Auftragsbestätigung, Liefernachweise, Rechnung)
AGB / Liefer- und Zahlungsbedingungen

Factoring Unternehmen und Banken:

ERNST factoring GmbH
Tarpen 40, Gebäude 9, 22419 Hamburg
Telefon: 040 – 41 34 35 – 0, Telefax: 040 – 41 34 35 – 20
E-Mail: info(at)ernst-factoring.de

onfa GmbH & Co. KG
Weiße Breite 5, D-49084 Osnabrück
Telefon: 0541-2029-353, Telefax: 0541-2029-354
eMail:info@onfa.de

ESB
Michael Burkart
Sudetenstrasse 4, 71570 Oppenweiler
Tel: +49(0)7191- 345 38 11, Fax: +49(0)7191- 345 38 22
Email: info[ät]deutsches-factoring-portal.de

Berliner Sparkasse
Niederlassung der Landesbank Berlin AG
E-Mail: info@berliner-sparkasse.de
Tel.-Nr.: 030/869 834 68
Alexanderplatz 2, 10178 Berlin

Goef
Karlshof 34, 12529 Schönefeld
E-Mail: info@geuf.de
Telefon: +49 (0)33762 50106, Fax: +49 (0)33762 50109

Dresdner Factoring Finanzgruppe
Wittestraße 30 J, top tegel The Office Park, 13509 Berlin
Telefon: 030 430 955 88, Telefax: 030 430 930 43
E-Mail: nordost@dresdner-factoring.de

Crefo-Factoring Berlin-Brandenburg GmbH
Einemstr. 1, 10787 Berlin
Tel: 0 30 / 2 30 05-343 Fax: 0 30 / 2 30 05-344
E-Mail: info@berlin.crefo-factoring.de

  • Beratung

  • Rufen Sie an.
    Die zu erwartenden Rechtsanwaltskosten können meist geschätzt werden. Anfragen nehmen wir auch gern per Email entgegen.
  • Weiterempfehlung

  • Falls diese Information für Sie nützlich war,  empfehlen Sie uns bitte bei Facebook weiter  oder hinterlassen Sie einen Kommentar .
    Vielen Dank.
No Comments

Post A Comment